EberswaldeMars.jpg

Marskrater Eberswalde

Eberswalde auf dem Mars liegt auf der Südhalbkugel. 2004 wurde der 65 km breite Einschlagkrater nach der Stadt Eberswalde benannt. Bemerkenswert sind die Überreste eines ausgetrockneten Flussdeltas. Eberswalde galt daher als mögliches Ziel für den NASA-Rover Curiosity. Mit seiner Hilfe wird untersucht, ob auf dem Mars Leben existieren kann — oder konnte.

Im 1701-Museum ist eine Skulptur des Marskraters Eberswalde ausgestellt, geschaffen von Metallbildhauer Eckhard Herrmann. Außerdem hat der US-amerikanische Science-Fiction-Autor Christopher L. Bennett ein Raumschiff im Star-Trek-Roman Zweifelhafte Logik nach Eberswalde auf dem Mars benannt.

Die U.S.S. Eberswalde ist ein Warp-Delta-Schiff der Ganges-Klasse, das Mitte des 22. Jahrhunderts auf Patrouillenflug an der Grenze zum romulanischen Territorium ist. 2016 ist ein Modell des Schiffes erschienen.