1701

Auf 17,01 Quadratmetern befindet sich in Eberswalde das wahrscheinlich kleinste Star-Trek-Museum des Universums; inspiriert von der Registriernummer des Raumschiffs Enterprise, NCC-1701. Ausgestellt sind u.a. Original-Requisten, Kostüme, Masken und Modelle aus der 50-jährigen Star-Trek-Geschichte.

Unter dem Titel "Faszinierend!" waren die Enterprise-Exponate bereits 2009 im Eberswalder Stadtmuseum zu sehen. Einen Besucherrekord gab es 2010: In die Deutsche Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz kamen zur Sonderausstellung "Star Trek" insgesamt rund 50.000 Gäste.

Am 3. Mai 2014 haben wir mit einem Star-Trek-Tag den fünften Geburtstag der Ausstellung gefeiert. Höhepunkt unseres Jubiläumsjahres waren die beiden Mini-Conventions 1701-A am 6. September sowie 1701-B am 22. November. Am 17.01.2015 sind wir mit 1701-C ins neue Jahr gestartet.

Am 28. März haben wir mit 1701-D, einer "RetroSpocktive", an Schauspieler Leonard Nimoy erinnert. Als "Mister Spock" ist er weltberühmt geworden. Im Alter von 83 Jahren ist er Ende Februar verstorben.

Ein Besuch bei "1701" ist nur nach vorheriger Anmeldung per e-Mail an captain@raumschiff-eberswalde.de möglich. Aktuell sind keine Besuchertage geplant. Die für den 5.9.2015 angekündigte Veranstaltung 1701-E wird auf unbestimmte Zeit verschoben.