1701

Auf 17,01 Quadratmetern befindet sich in Eberswalde das wahrscheinlich kleinste Star-Trek-Museum des Universums; inspiriert von der Registriernummer des Raumschiffs Enterprise, NCC-1701. Ausgestellt sind u.a. Original-Requisten, Kostüme, Masken und Modelle aus der 50-jährigen Star-Trek-Geschichte.

Unter dem Titel "Faszinierend!" waren die Enterprise-Exponate bereits 2009 im Eberswalder Stadtmuseum zu sehen. Einen Besucherrekord gab es 2010: In die Deutsche Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz kamen zur Sonderausstellung "Star Trek" insgesamt rund 50.000 Gäste.

Am 3. Mai 2014 haben wir mit einem Star-Trek-Tag den fünften Geburtstag der Ausstellung gefeiert. Höhepunkt unseres Jubiläumsjahres waren die beiden Mini-Conventions 1701-A am 6. September sowie 1701-B am 22. November. Am 17.01.2015 sind wir mit 1701-C ins neue Jahr gestartet.

Am 28. März 2015 haben wir mit 1701-D, einer "RetroSpocktive", an Schauspieler Leonard Nimoy erinnert. Als "Mister Spock" ist er weltberühmt geworden. Im Alter von 83 Jahren ist er Ende Februar 2015 verstorben.

Nun wurde das 1701-Museum erweitert und am 8. September 2016 wiedereröffnet, mit einer Geburtstagsparty zum 50. Jahrestag der Erstausstrahlung von Star Trek sowie der Mini-Con 1701-E.

Der nächste Besuchertag ist am 17. Juni 2017 geplant; Anmeldung per Mail an captain@raumschiff-eberswalde.de.